Anmelden

Benutzername:


Passwort:


Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden



Einführung in das Buch „Bruderschaft II“

Einführung in das Buch „Bruderschaft II“

Beitragvon Andrej » Di 12. Mai 2009, 10:59

Einführung in das Buch „Bruderschaft II“ ist noch nicht übersetzt. Alle anderen Paragrafen haben wir schon außer Einführung. Wir müssen es gemeinsam übersetzen, und stelle ich den ganzen Buch ins Internet. Originalquelle ist hier: http://ay-books.roerich.com/nadzem/nadzem1.htm
http://emrism.agni-age.net/images/nadzem/sm_000.jpg

Друг, можно ли беседовать о Надземном, если не осознана энергетичес-
кая основа Сущего? Многие вообще не понимают сказанного этими словами;
другие полагают, что они знают о значении основной энергии, но не умеют ре-
ально мыслить о ней. Но вы знаете, что нужно упражнять мысль на идее энер-
гии, пока чувство о ней не станет столь же реальным, как и чувство о любом
земном предмете. Мы говорим о чувстве, ибо знание одно не может приблизить-
ся к пониманию энергии.
Если человек допустит, что в основе находится единая энергия, то это
еще не будет достаточно для продвижения. Нужно научиться представлять се-
бе все неисчислимые качества такой энергии.
Привычная ограниченность мышления пытается ограничить свойства энер-
гии и тем препятствует широте понимания. Возвышенное мышление позволяет
избежать вредное ограничение. Но не легко человеку установить прекрасный
уровень высокого мышления среди житейских невзгод. Мало кто подготовлен
понять, что сами трудности должны помочь возвышенному мышлению.
Только целесообразность поможет мышлению о качествах основной энергии,
качества эти могут показаться противоречивыми. Так слепой не может охва-
тить явление ему незнакомое, но каждый желающий мыслить о Надземном дол-
жен уметь вмещать многие свойства основной энергии.
Правы будут и те, которые представляют себе Надземное, как нечто несрав-
нимо Высшее. «Как внизу, так и наверху», — это древнее речение пусть будет
путеводным к познанию Сил Надземных.


Der Freund, ob man sich über Надземном unterhalten kann, wenn энергетичес-nicht begriffen ist
кая die Grundlage Wahr? Viele verstehen gesagt von diesen Wörtern überhaupt nicht;
Andere meinen, dass sie die Bedeutung der Hauptenergie wissen{kennen}, aber verstehen ре-nicht@
ально мыслить über sie. Aber Sie wissen{kennen}, dass es упражнять den Gedanken auf der Idee энер-notwendig ist
гии, während{bis} das Gefühl über sie wird genauso realer, wie auch das Gefühl über jeden
Den Erdgegenstand{Erdfach}. Wir sagen über das Gefühl, weil sich das Wissen{Kenntnis} ein nähern nicht kann{darf}
ся zum Verständnis der Energie.
Wenn sich der Mensch zulassen, dass aufgrund befindet die einheitliche Energie, so es wird
Noch nicht wird genügend für das Vordringen{Aufstieg}. Man muß gelehrt werden, се-vorzustellen
бе alle unerschöpflichen Qualitäten solcher Energie.
Die gewohnte Beschränktheit des Denkens versucht, die Eigenschaften энер-zu begrenzen
гии und jenem behindert die Breite des Verständnisses. Das hochgelegne Denken erlaubt{ermöglicht}
Die schädliche Beschränkung zu meiden. Aber nicht ist es leicht dem Menschen, schön aufzustellen{einzuführen}
Das Niveau des hohen Denkens unter lebens-невзгод. Wenig wer ist vorbereitet
Zu verstehen, dass Schwierigkeiten dem hochgelegnen Denken helfen sollen.
Nur wird die Zweckmäßigkeit dem Denken über die Qualitäten der Hauptenergie helfen,
Die Qualitäten diese können{dürfen} widersprüchlich erscheinen. So kann{darf} blind охва-nicht@
тить die Erscheinung ihm unbekannt, aber jeden wünschend мыслить über Надземном дол-
Der Frauen, zu verstehen, viele Eigenschaften der Hauptenergie zu enthalten.
Werden auch recht sein, die sich Надземное, wie etwas несрав-vorstellen
нимо Höchst. « Wie unten, als auch oben », ist altertümlich речение wenn auch wird
путеводным zur Erkenntnis der Kräfte Надземных.
Andrej
 
Beiträge: 244
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen

Re: Einführung in das Buch „Bruderschaft II“

Beitragvon megran » Fr 15. Mai 2009, 16:52

Der Text ist recht lang und es sind noch bestimmte einige Fehler drin. Aber das wäre mein erster Vorschlag:

Freund, kann man sich denn über das Überirdische unterhalten, wenn die energetische Grundlage des Seins nicht erfasst ist? Viele verstehen überhaupt nicht, was mit diesen Worten gesagt wurde;
Andere nehmen an, dass sie die Bedeutung der Grundenergie kennen, aber über diese nicht richtig nachdenken können. Aber Ihr wisst, dass es notwendig ist den Gedanken an die Energie zu üben, bis das Gefühl über sie genauso real ist, wie das Gefühl über jeden beliebigen irdischen Gegenstand. Wir reden über das Gefühl, denn das Wissen allein kann sich nicht dem Verständnis der Energie nähern.
Wenn Mensch zulässt, dass sich auf dem Grund nur einheitliche Energie befindet, so wird es für einen Fortschritt noch nicht es ausreichend ein. Man muss lernen, sich alle unzähligen Qualitäten dieser Energie vorzustellen.
Die gewohnte Begrenztheit des Denkens versucht, die Eigenschaften der Energie zu begrenzen und verhindert auf diese Weise die Weite des Verständnisses. Das erhabene Denken ermöglicht es der schädlichen Beschränkung zu entrinnen. Aber es ist nicht leicht für den Menschen die wunderbare Stufe des hohen Denkens inmitten des schweren Elends zu errichten. Nur Wenige sind vorbereitet zu verstehen, dass genau diese Schwierigkeiten dem erhabenen Denken helfen sollen.
Nur Zweckmäßigkeit wird dem Nachdenken über die Qualitäten der Grundenergie helfen, diese Qualitäten können widersprüchlich erscheinen. So kann der Blinde die ihm unbekannten Erscheinungen nicht erfassen, aber jeder, der der über Überirdisches nachdenken möchte, muss es verstehen viele Eigenschaften der Grundenergie einzumischen. Es werden auch die Recht haben, welche sich das Überirdische als etwas unvergleichlich Höheres vorstellen. „Wie unten, so auch oben“ – lasst diesen alten Ausspruch wegweisend zu den Überirdischen Kräften sein.


P.S. Ist "Brunderschaft II" das selbe wie "Überirdisches"?
megran
Administrator
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 27. Feb 2009, 13:53
Wohnort: Jena

Re: Einführung in das Buch „Bruderschaft II“

Beitragvon Tsong » Do 28. Mai 2009, 12:37

Sehr schöne Übersetzung. Nur ein paar Kleinigkeiten grammatikalischer Art sind zu verbessern.

Br II und "Das Überirdische" ist dasselbe. Ich schlage vor, generell "Das Überirdische" zu schreiben, auch als Titel des Buches, das klingt besser als "Überirdisches".


Freund, kann man sich denn über das Überirdische unterhalten, wenn die energetische Grundlage des Seins nicht erfasst ist? Viele verstehen überhaupt nicht, was mit diesen Worten gesagt wurde;
andere nehmen an, dass sie die Bedeutung der Grundenergie kennen, aber über diese nicht richtig nachdenken können. Aber ihr wisst, dass es notwendig ist, den Gedanken an die Energie zu üben, bis das Gefühl über sie genauso real ist, wie das Gefühl über jeden beliebigen irdischen Gegenstand. Wir sprechen über das Gefühl, denn das Wissen allein kann sich nicht dem Verständnis der Energie nähern.
Wenn der Mensch zulässt, dass sich auf dem Grund nur eine einheitliche Energie befindet, so wird das für den Fortschritt noch nicht ausreichend sein. Man muss lernen, sich alle unzähligen Qualitäten dieser Energie vorzustellen.
Die gewohnte Begrenztheit des Denkens versucht, die Eigenschaften der Energie zu begrenzen, und verhindert auf diese Weise die Weite des Verständnisses. Das erhabene Denken ermöglicht es, der schädlichen Beschränkung zu entrinnen. Aber es ist nicht leicht für den Menschen, die wunderbare Stufe des hohen Denkens inmitten des schweren Elends zu errichten. Nur Wenige sind vorbereitet zu verstehen, dass genau diese Schwierigkeiten dem erhabenen Denken helfen sollen.
Nur Zweckmäßigkeit wird dem Nachdenken über die Qualitäten der Grundenergie helfen, diese Qualitäten können widersprüchlich erscheinen. So kann der Blinde die ihm unbekannten Erscheinungen nicht erfassen, aber jeder, der über das Überirdische nachdenken möchte, muss es verstehen, viele Eigenschaften der Grundenergie einzumischen. Es werden auch die Recht haben, welche sich das Überirdische als etwas unvergleichlich Höheres vorstellen. „Wie unten, so auch oben“ – lasst diesen alten Ausspruch wegweisend zu den Überirdischen Kräften sein.
Tsong
 
Beiträge: 866
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 14:24
Wohnort: Hamburg

Re: Einführung in das Buch „Bruderschaft II“

Beitragvon Andrej » Fr 29. Mai 2009, 13:04

Wunderbar! Danke! Bald kommt der erste Teil von BrII. Ich melde mich noch hier.
Andrej
 
Beiträge: 244
Registriert: Sa 28. Feb 2009, 01:57
Wohnort: Bad Sachsa, Niedersachen


Zurück zu Allgemeine Disskusion zu den Übersetzungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast